Shadow
Slider

Wer bin ich: Michael Gradl stellt sich vor.

Ich heiße Michael Gradl, bin 35 Jahre alt und in Traßlberg aufgewachsen. Derzeit lebe ich noch im Sulzbacher Teil der Rabenleite, sozusagen im „Exil“, doch  meine Gattin Heike und ich lassen uns bald wieder in der Poppenrichter Gemeinde, nämlich im Baugebiet „Auf der Höhe“ in Witzlhof, nieder.

Ich bin Technischer Zeichner, Fachrichtung Stahl- und Metallbau und nun seit fast sieben Jahre bei den Amberger Stadtwerken im Bereich der Versorgung tätig

Ich selbst bin ein Vereinsmeier (im positiven Sinn) und sehr eng mit dem Gemeindeleben verbunden. Deshalb bin ich aktives Mitglied bei der Feuerwehr Traßlberg, den Kirwaleit Traßlberg, dem SVL Traßlberg, dem Stopselclub Traßberg, der KLJB Poppenricht und jüngst natürlich auch beim SPD Ortsverein Poppenricht-Traßlberg. Darüber hinaus bin ich auch als 2. Vorsitzender und Vizepräsident im Faschingsverein Knappnesia Sulzbach-Rosenberg unterwegs.

In meiner Kindheit und Jugend durfte ich, als Protestant wohlgemerkt, an der Gemeinschaft der Poppenrichter Ministrantengruppenstunden und -sommerfahrten teilhaben. Hier wurde mir ein Spitzname verliehen, unter den mich viele auch heutzutage noch grüßen und kennen: Effendi.
Der stammt aus der Fernsehserie „Irgendwie und sowieso“, in der eben dieser Effendi den ewigen „Optimisten und Weltverbesserer“ darstellt. Ich bin davon überzeugt, dass man die Welt verbessern kann und das fängt in der Gemeinde an. Ich will aber nicht nur davon reden, sondern anpacken und etwas tun, in der politischen Gemeinde und durch mein Engagement in den Vereinen.

1985 in Amberg geboren und in Traßlberg aufgewachsen
1992 – 1996 Grundschule in Poppenricht
1996 – 2002 Herzog-Christian-August-Gymnasium in Sulzbach-Rosenberg (Neusprachlicher Zweig)
2002 – 2004 Fachoberschule Amberg mit abschließender Fachhochschulreife (Technischer Zweig)
2004 Freiwilliges Pflegepraktikum auf der Wachkoma-Station im St.-Anna Krankenhaus, Sulzbach-Rosenberg
2005 Einstiegsqualifizierung der IHK für Maschinen- und Fertigungseinrichtung nach 1.2 nationaler Pakt für Ausbildung und Fachkräfte-Nachwuchs in Deutschland (DEPRAG SCHULZ GMBH u. CO., Amberg)
2005 Ausbildung zum Technischen Zeichner (Fachrichtung Stahl- und Metallbau) bei der SBS Metallbau GmbH, Fensterbach-Dürnsricht und entsprechende Tätigkeit nach der Ausbildung
seit 2014 Abteilung Netzdokumentation bei der Stadtwerke Versorgungs GmbH in Amberg
seit 2020 Gemeinderat in Poppenricht (SPD-Fraktion)
19.01.2021 Nominierung zum Bürgermeisterkandidaten der SPD Poppenricht/Traßlberg
seit 2000 Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Traßlberg, Aktiv als Maschinist und Atemschutzträger.
2016 Lehrgang zum Gruppenführer (Staatliche Feuerwehrschule Regensburg)
2017 Beförderung zum Löschmeister
seit 2001 Mitglied der KLJB Poppenricht, mehrere Jahre in der Vorstandschaft
seit 2001 Mitglied der Traßlberger Kirwaleit, Aktiv getanzt, lange Zeit in der  Vorstandschaft als Schriftführer
seit 2004 Mitglied im Stopselclub Traßlberg, seit 2020 2. Vorsitzender
seit 2010 Mitglied der Faschingsgesellschaft „Knappnesia“ Sulzbach-Rosenberg, seit 2016 Vizepräsident und 2. Vorsitzender
seit 2011 Mitglied des SVL Traßlberg, mehrere Jahre Betreuer 1.+2. Mannschaft
seit 2020 Mitglied im SPD-Ortsverein Poppenricht-Traßlberg
Slider

Wer bin ich.
Mehr zu Michael Gradl … (klicken)

Mehr …

Warum kandidiere ich.
Meine Beweggründe … (klicken)

Mehr …

Was will ich.
Meine Ziele für die Gemeinde … (klicken)

Mehr …